Finanzkennzahlen 

Jahresabschluss 30. Juni

2018 2017 2016 2015 2014

Operating Results 1 (HK$ MN)

revenue 15,455 15,942 17,788 19,421 24,227
operating (loss) / profit (2,253) (102) (596) (3,683) 361
profit / (loss) attributable to shareholders (2,554) 67 21 (3,696) 210

Per Share Data 1 (HK $)

earnings/(loss) per share 1,2 (1.35) 0.03 0.01 (1.90) 0.11
dividend per share (regular dividend) - - - 0.015 0.07

Key Statistics 1 (HK$ MN)

total equity 9,026 11,543 11,397 11,898 16,911
net current assets 5,005 6,091 5,829 5,718 6,979
cash position (net of overdraft) 4,521 5,221 5,341 5,017 6,031

Other Data (unit)

number of employees 4 6,450 7,304 8,306 9,179 9,626
number of directly managed stores 3 586 666 761 890 905
capital expenditure (HK$ MN) 305 257 262 349 375

Key Ratios 1 (Unit)

return on shareholders' equity (ROE) (%) 5 (24.8) 0.6 0.2 (25.7) 1.3
return on total assets (ROA) (%) 6 (18.2) 0.4 0.1 (18.2) 0.9
net debt to equity (%) 7 net cash net cash net cash net cash net cash
current ratio (times) 2.5 2.8 2.4 2.2 2.2
inventory turnover (days) 8 128 123 115 104 90
operating profit / (loss) before depreciation and amortization margin (%) (10.9) 3.0 0.4 (14.9) 5.2
operating (loss) / profit margin (%) (14.6) (0.6) (3.3) (19.0) 1.5
RemoteUri: https://www.esprit.com/legacy-views/financial_highlights_neos?country_code=DE&lang=de
  •   Die Finanzinformationen wurden gemäß den International Financial Reporting Standards (IFRS) aufbereitet
  • Das unverwässerte Ergebnis je Aktie für das am 30.Juni 2012 endende Geschäftsjahr wurde im Geschäftsjahr 2012/13 unter Berücksichtigung einer Bezugsrechtsemission des Unternehmens angepasst
  • Einschließlich Esprit und Friseursalons
  • Nach Umrechnung der Arbeitsstunden von Teilzeitkräften in Vollzeitstellen
  • Berechnet auf der Grundlage des Nettogewinns in Prozent des durchschnittlichen Eigenkapitals
  • Berechnet auf der Grundlage des Bilanzgewinns in Prozent des durchschnittlichen Gesamtkapitals
  • Unter die Nettoverschuldung fallen alle verzinslichen Anleihen, ausgenommen Zahlungsmittel und -äquivalente
  • Berechnet auf der Grundlage des durchschnittlichen Warenbestands (Verbrauchsgüter ausgenommen) im Verhältnis zu den Herstellungskosten der im Jahr verkauften Produkte